Kundenmeinungen

Hans Juergen Mueller

Ich bin den umgekehrten Weg gegangen wie Norbert. Nachdem ich den Grundlagenkurs A1 abgeschlossen hatte, wollte ich die Zeit bis zum Kurs A1 ueberbruecken und hatte mich mit dem Kurs "Thai fuer den Urlaub" beschaeftigt.
Das war nicht so einfach. Das lag aber nicht an der Gestaltung des Kurses. Es lag einzig und allein an dem ungewohnten Uebergang von der Thaischrift zur Umschrift. Es waere jedenfalls besser gewesen mit Thailand fuer den Urlaub zu beginnen und dann den Grundlagenkurs A1 durch zu arbeiten.
Bevor ich mit dem Kurs startete, waren meine Erwartungungen an die Inhalte nicht allzu gross. "Ist ja ein Kurs fuer Touristen und nicht fuer Leute die in Thailand leben", dachte ich.
Die Ueberraschung war daher sehr gross und uebertraf bei weitem meine Erwartungen.
Dieser Kurs ist enorm umfangreich. Er eignet sich vom Inhalt her nicht nur fuer Leute die als Touristen einen schoenen Urlaub in Thailand verbringen wollen. Nein, er eignet sich eigentlich fuer jedermann. Er deckt nahezu alle Bereiche ab, in denen man ueblicherweise im taeglichen Umgang kommunikativ unterwegs ist. Hierfuer wird der Grundwortschatz zur Verfuegung gestellt.
Er eignet sich also auch durchaus fuer Expats. Alle die schon in Thailand leben und nicht Thai lesen und schreiben koennen. Dazu Interessierte, die sich bisher schon einige Zeit mit Thai beschaeftigen und jetzt nochmal von Anfang an gruendlicher und strukturierter lernen moechten.
Deshalb kann ich mich auch den bisherigen Kommentaren nur anschliessen.
Dieser Kurs hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich bin voll motiviert und gespannt auf die naechsten Kurse.

Ich bin auf jeden Fall dabei!

Vielen Dank an Ruedi Seiler

Norbert

Nachdem ich den Urlaubskurs schon positiv bewertet habe möchte ich es nun auch für den Kurs "Thai Grundlagen A1" machen. Wie hier schon andere "Schüler" geschrieben haben bin ich auch der Meinung das jemand der Thai lernen möchte nicht an diesem Thaikurs vorbei kommt.
Auch ich lerne schon viele Jahre Thai, mal mehr, mal weniger. Ich habe zig Bücher gekauft und auch zweimal in Thailand einen Sprachkurs gemacht (jeweils nur eine Woche).
Da ich schon eine gute Basis hatte (z.b. Konsonanten und Vokale schreiben und lesen) sind mir vielleicht einige Dinge hier im Kurs einfacher gefallen wie jemanden der ganz neu einsteigt. Aber ich bin mir sicher, dass wenn ich hier mit den ersten Schritten in Thai angefangen hätte, ich heute schon sehr viel weiter wäre als ich es jetzt bin.
Ich finde den Kurs hier sehr klar strukturiert und übersichtlich aufgebaut; da greift eine Lektion in die andere. Die Übungen am Ende der Lektionen und auch die Prüfungen des Lernerfolgs vertiefen das Gelernte noch einmal. Wenn die folgenden Kurse das gleich hohe Niveau haben (wovon ich stark ausgehe) sollte der Thaisprache und Thaischrift nur noch der eigene innere Schweinehund entgegenstehen. Dieser Thaikurs lässt keine Ausreden mehr zu.

Hier noch ein kleiner Lerntipp meinerseits:
Um die Konsonanten zu erlernen bietet sich einen Methode aus dem Gedächtnistraining an; z.b. wie merkt man sich einfach die sieben Konsonanten der mittleren Gruppe?
Ganz einfach wenn man sich aus den Kosonanten eine kleine Geschichte strickt. Meine Geschichte geht so:
Ein HUHN steht auf einem TELLER. Diesen hat ein KIND in der einen Hand. In der anderen hat es eine SCHILDKRÖTE die ein BLATT im Mund hat. Und vor dem Kind schwimmt ein FISCH in einer SCHÜSSEL.

Mir helfen solche Geschichten beim Lernen. Einfach einmal ausprobieren.

Hans Juergen Mueller

Ich beschaeftige mich schon, teilweise mit langen Unterbrechungen, einige Zeit mit der thailaendischen Sprache. Habe nie einen Kurs besucht, sondern Buecher und Internet als Quelle genutzt. Geeignete Angebote sind da schon schwer zu finden. Nach der ersten Sondierungsphase war fuer mich persoenlich klar: Ich muss Thai lesen und schreiben lernen. Ansonsten werde ich nie in der Lage sein Worte sinnvoll auszusprechen,. von Muttersprachlern verstanden zu werden und Missverstaendnisse groesstenteils vermeiden koennen.
Dabei bin ich im Netz auf die zahlreichen Videos von Dr. Ruedi Seiler gestossen. Ich war von Anfang an begeistert. Das entsprach genau meinen Vorstellungen. Mein Problem bestand nur darin, dass ich mich nicht an seine Ausfuehrungen gehalten habe sondern sehr oberflaechlich vorgegangen bin. Zudem zu lange Pausen zwischen den Lektionen eingelegt. Ich kannte schon die Konsonanten und Vokale, hatte auch einen Ueberblick ueber die Betonung und die Tonzeichen. Meine Herangehensweise war aber nicht strukturiert und diszipliniert genug.
Das neue Konzept von Ruedi Seiler unter "online-thai.com" trifft genau meine Erwartungen:
- es orientiert und strukturiert sich am Europaeischen Referenzrahmen fuer Sprachen
- ist didaktisch hervorragend aufbereitet
- verfuegt ueber Lernzielkontrollen zwischen Lektionsbloecken
- endet mit Abschlusspruefung und Zertifikat nach jeder Stufe
- geringe Kosten trotz enormem Gestaltungsaufwand
- sofortige Reaktion auf Fragen und Anregungen
- angenehme und sympathische Persoenlichkeit des Lehrenden
All dies hat mich dazu bewegt noch einmal, dieses Mal aber konsequent und mit viel Freude, von Grund auf zu beginnen und die Lektionen sorgfaeltig durchzuarbeiten.
Mit dem Kurs Grundlagen A1 bin ich gerade fertig geworden und freue mich schon riesig darauf, wenn die naechsten Kurse online gehen.
Fuer mich ist es die beste Methode Thai zu lernen.

Harald Brandstaetter

Also, ich finde, dass der Kurs vom Ruedi zu den allerbesten gehoert, was ich bisher hier in Thailand festgestellt habe.
vor allem ist er ja in Deutsch, was die Sache bezueglich der detaillierten Erklaerungen dazu wesentlich vereinfachtIch bin ja ca. 15 Jahre hier in Thailand und habe mich schon laenger mit der Sprache befasst. Ich war auch schon mit Unterbrechungen in Scchulen wie AUA, YMCA. Dort tritt man aber auf der Stelle weil immer wieder neue Leute dazukommen, aus die dann Ruecksicht genommen werden muss.
Nachdem ich aber die Sprache samt Aussprache eher muehlelig ueber die einzelnen Woerter gelernt habe und auch mich tadellos verstaendigen und auch alles lesen und auch schreiben kann habe ich jetzt den Anfaengerkurs belegt und bin sehr erfreut ueber die genauen Erklaerungen die dort vermittelt werden. Das betrifft vor allem die vielen Ausnahmen mit den ausgenommen Ausnahmen dazu, diemich vorher muehsam Wort fuer Wort lernen musste.
Also, wer die Thaisprache gruendlich und nachhaltig lernen will, ist mit diesem Kurs und den noch folgenden Kursen aus einem soliden Weg, wenn auch der Anfang sicherlich schwierig sein wird. Was sehr wichtig ist, ein Lernen ohne die Schrift mitzulernen, hat ohnehin wenig Sinn, da die richtige Aussprache sehr davon abhaengig ist, und man sonst immer unsicher bleiben wuerde. Eine lineare Schreibweise in romanischer Schrift ist ja nicht moeglich, ausser man wuerde spezielle Tonzeichen so wie es in der vietnamesischen Schrift ueblich ist, verwenden. Ich habe mich schon vor Jahren damir auch befasst.
Ich wuensche allen Anfaengern viel Glueck; nicht gleich das Handtuch werfen, es wird schon. Wenn es auch anfangs so scheint als wuerde man keine Fortschritte machen. Die Leute, welche sagen die Thaisprache waere kinderleicht zu lernen haben genauso unrecht wie jene, die behaupten es waere unmoeglich die Feinheiten zu erlernen. Man kann alles lernen.
In diesem Sinne, viel Erfaolg und dem Ruedi ein Danke fuer seine Bemuehungen.
Harald Brandstaetter

Norbert

Ich lerne schon seit einiger Zeit Thailändisch und bin dabei auch auf die Thaikurse von R.Seiler bei YouTube gestossen. Meiner Meinung nach sind es die besten deutschsprachigen Thaikurse die man finden kann. Da ich meinen Lebensabend in Thailand verbringen will, bin ich daran interessiert die Sprache umfassend und richtig zu lernen; obwohl meine Frau immer sagt ich darf nicht soviel lernen, sonst würde ich nachher zuviel verstehen was sie mit ihren Freundinnen so spricht :)
Von den neuen Kursen habe ich den "Urlaubskurs" schon ganz durchgearbeitet habe. Und nächsten Monat werde ich mit A1 starten.
Ich kann nur wirklich jedem, der Thai richtig lernen will, empfehlen es mit diesen Kursen zu probieren.

Rüdiger

Grossartig!
Ich habe den Kurs für den Urlaub zur Hälfte durch und hab schon mehr gelernt als in 6 Jahren hier in Thailand.

Ich freue mich auf die weiteren Kurse.
🇩🇪🇹🇭

Michael

Ich bin begeistert! Das Konzept aus Einführungsvideo, Vokabeln mit Audio-File, Satzbeispielen mit Erläuterungen, (Hör-)Übungen mit Lösungen ist einfach klasse! Und das bei jeder Lektion. Nach einigen Lektionen auch noch ein Zwischentest, der online korrigiert wird …
Erstaunlich, wie viele Dialoge man führen kann, wenn man nur einige zentrale Worten und Phrasen kennt.
Und der Autor (Dr. Seiler) antwortet auf Rückfragen.
Da ich auch die Kurse auf seiner alten Homepage kenne, kann ich jedem, der die Sprache auch in Wort und Schrift lernen möchte, Dr. Rudi Seiler nur wärmstens empfehlen.

Helga Rensch

Eine schöne Seite um Thailändisch zu lernen.
Da ich noch kein Vorwissen im Thai habe ist der Kurs "Thai für den Urlaub" super passend.

- viele schöne Lektionen
- viele Hörbeispiele
- Texte zum mitsprechen

Ich freue mich auf meinen nächsten Thai-Urlaub.

online learning materials

optimized by TLP

© 2020 by TLP

  • Twitter - Grau Kreis
  • Facebook Clean Grey