Kundenmeinungen

Daniel Bärtschi

Bis jetzt der absolut Beste online Thai Kurs. Super strukturiert und geführt von Ruedi Seiler.
Viele Lektionen mit Beispielen und Lernvideos mit Ruedi.
Super Übungen zum schreiben inkl. Hörbeispiele.
Wer n och kein Jahresabo abschliessen möchte kann auch ein Monats Abo kaufen und so sich seine eigene Meinung bilden.

Heinz Römbell

Ich bin erst seit 3 Monaten dabei mit dem Grundlagenkurs A1 und garnicht sicher ob ich mir ein kompetentes Urteil erlauben darf, als wirklicher Anfänger mit einer, bei allem Respekt, exotischen Sprache. Thai ist meine zweite Fremdsprache die ich lerne, somit nicht ganz unerfahren mit den Lernmethoden.
Die Thai Sprache mit all den verflixten Ausnahmen, den langen und kurzen oder toten und lebendigen Silben, den verschiedenen Tönen, und wer weiss was noch alles auf mich zukommt, es ist eine Herausforderung. Was ich am meisten befürchtet habe, nämlich die Thai Buchstaben, das ist mittlerweile das kleinste Problem, obwohl ich vermutlich nicht mal halb durchs ABC durch bin. Aber wenn ich im Strassenverkehr Buchstaben oder sogar Silben lesen kann, dann ist das ein richtiger Motivationsschub.
Dass mir das bis anhin Spass macht ist auch in erster Linie der online–Thai Methode zu verdanken. In verständlichen und logischen Abschnitten wird die Materie dargestellt und erklärt, es ist echt wert es zu loben. Erklärungen, Wiederholungen, Übungen etc, machen mir es einfach zu repetieren, Vergessenes wieder nachzuschlagen.
Es klingt wie Lobhudelei, was nicht meine Absicht ist, eines muss aber ganz besonders hervor gehoben werden, der Kundenservice.
All meine Fragen wurden von Ruedi umgehend und professionell beantwortet, Chapeau dafür, ein uneingeschränktes Lob. Ebenfalls meine ich, dass das gesamte souveräne Erscheinungsbild, Texte und Person, den Lerninhalt rüber bringt ohne den Eindruck zu haben, pauken zu müssen.
Einen kritischen Punkt muss ich ansprechen mit dem ich hadere, um es gelinde auszudrücken, es betrifft die Hörbeispiele. Für mich ein Stakkato, ein Schwall von Gesagtem, was immer. Bis ich die ersten Silben kapiert und versucht habe einzuordnen, kommt schon der dritte Satz. Vom Tempo her keinesfalls Anfänger gerecht, Nach jedem Satz oder Silbe sollte eine ´ Schnaufpause ˋ sein damit ich wenigstes Zeit habe die Stop Taste zu drücken.
Abschliessend, und so weit mein Resümee, ich habe gelobt und kritisiert, aber mein positiver Eindruck überwiegt bei weiten das was ich zu kritisieren habe.
In der Hoffnung, dass ich einmal, in ferner ferner Zukunft, sogar einen kleinen Satz in Thai Schrift senden kann, wünsche ich dem online– Thai Team ein weiter so und dann bleibe ich dabei. Ruedi wünsche ich die Erhabenheit das zu ertragen was von uns Studenten an Banalitäten an ihn heran getragen wird.
Grüsse aus dem sonnigen lockdown freien Pattaya
Heinz Römbell

Peter Bucher


Zuerst gerade einmal vorne weg, die angebotenen Kurse von online-thai finde ich SUPER 🙌 🙌. Ich habe die Programme von Ruedi Seiler vor circa 5 Jahren entdeckt, als ich mich entschloss thailändisch zu lernen. Ich war sehr erfreut, die Möglichkeit zu haben, Thai Kurse von einem deutschen Muttersprachler lernen zu können. Ich nutzte das Angebot sehr oft und habe dieses Jahr auch ein Jahresabo auf die neu angebotenen Thai Kurse gelöst. Und... es ist jeden Rappen wert. Ich kann das Angebot von online-thai nur empfehlen und bin überzeugt, dass Lernwillige mit diesen Kursen ihr Ziel erreichen werden. Es braucht natürlich auch Wille dazu, dass ist klar. Denn ohne Fleiss und Einsatz wird es nicht gehen. Und deshalb finde ich es genial wie Ruedi es versteht den Schülern von Anfang an die Thai Sprache mit zum Teil witzigen Beispielen zu erklären und damit Lust auf mehr macht. Auch gibt es vor jeder Lektion eine kurze Einführung und am Ende eine kleine Zusammenfassung sowie umfangreiches Übungsmaterial. Ein Aspekt auf den sehr viel Wert gelegt wird, ist die perfekte Aussprache sowie das Erlernen der Schrift. Und da kann ich nur zustimmen, denn wenn man die thailändische Schrift beherrscht, erleichtert dass das Lernen enorm. Das ist sicher auch ein Aspekt warum ich mich entschlossen habe, anhand seiner Kurse zu lernen. Nur sprechen zu können ist das eine, aber da stösst man relativ bald mal an die Grenzen. Beherrscht man hingegen auch die Schrift kann man natürlich ganz verschiedenen Quellen nutzen wie zum Beispiel Comicshefte oder Kinderbücher, da diese mit einem eher geringeren Wortschatz auskommen und deshalb (für mich) super geeignet sind. Noch mal ein ganz grosses Daumen hoch und Bravo für die Super Arbeit von Dr. Ruedi Seiler.

André

Es ist nun ein gutes Jahr her, dass ich angefangen habe, Thai Kurse zu besuchen. Der erste war eine Mischung aus Thaiwörtern lernen, die in englischer Umschrift geschrieben waren, plus Thai Buchstaben schreiben zu lernen. Im zweiten Kurs lernte ich vor allem Wörter und Satzbildung, dies in deutscher Umschrift (oder einer der existierenden deutschen Umschriften). Im Thai Grundlagen Kurs, dem nunmehr dritten Kurs, habe ich endlich gelernt, zu begreifen, wie es funktioniert. Zwar (für mein Alter) doch recht herausfordernd, all die Tonregeln, Tonzeichen etc. immer im Kopf präsent zu behalten und die Tonlagen stets herauszuhören und unterscheiden zu können, aber genau das habe ich gesucht. Der Kurs ist sehr verständlich aufgebaut und die Präsentationen sind - für mich - bisher hervorragend. Was mich ebenfalls sehr überzeugt hat, ist, dass ich diesen Kurs online absolvieren kann. Das Tempo kann ich selber bestimmen. Und ich kann auch immer einen Schritt zurück, um gerade die (verflixten) Tonlagen mir nochmals und nochmals vertrauter machen. Für jemanden, der die Sprache und ihre Logik verstehen will, dem kann ich diesen Kurs bzw. den Einstieg nur empfehlen. Den zweiten Kurs werde ich übrigens weiterhin bis zum Ende besuchen, da schon bezahlt. Vor allem auch wegen eines Vorteils: der Möglichkeit, mit anderen Personen auf Thai zu kommunizieren und meine Aussprache überprüfen zu lassen.

Stefan

Ich habe vor einem guten Jahr begonnen, die thailändische Sprache zu erlernen und dafür mehrere Sprachkurse verschiedener Anbieter getestet. Nachdem ich erfahren habe, dass es ein neues Kursangebot von Dr. Ruedi Seiler gibt (den ich schon von seinen früheren Youtube-Kursen kenne), habe ich mich gleich angemeldet und kann das Programm uneingeschränkt empfehlen. Die Benutzeroberfläche ist sehr modern und übersichtlich gestaltet und mit den Übungen und Arbeitsblättern wurde sich viel Mühe gegeben.
Das wichtigste ist für mich jedoch, dass die für einen Anfänger teilweise doch recht komplexe Materie in den Lehrvideos hervorragend erklärt wird und man das Gefühl bekommt, die Sprache wirklich von Grund auf zu erlernen. Abgesehen davon macht es auch noch Spaß.
Vielen Dank für die viele Arbeit und für dieses tolle Angebot!

Hans Juergen Mueller

Ich moechte mich auf die Bewertung von Udo beziehen.

In seinem Kommentar ist nicht aufgefuehrt um welchen Kurs es sich handelt. Der Kurs Grundlagen A1 ist als Vorbereitung fuer den Kurs A1 gedacht. Hier kann man sich als Basis fuer die nachfolgenden Kurse mit der Thaischrift und den Tonregeln vertraut machen. Es werden dabei Saetze mit den bereits erlernten Thai Buchstaben gebildet. Diese Saetze sind daher teilweise in Alltagssituationen unueblich. Dafuer ist dieser Kurs aber auch nicht da.

Nehme daher an – der Kommentar bezieht sich auf den Kurs “Thai fuer den Urlaub”.

In diesem Kurs werden Situationen angesprochen mit denen man im Urlaub in Beruehrung kommen kann und noch darueber hinaus.
Das trifft natuerlich nicht fuer alle Touristen gleichermassen zu. Je nachdem wie ich meinen Urlaub gestalten moechte.
Es gibt Urlauber denen es genuegt nach Thailand direkt zum Zielort, beispielsweise eine Insel, zu reisen um dort einen Strandurlaub zu geniesen. Wer jedoch mehr ueber Land und Leute erfahren moechte wird auch mehr Kontakt zur Bevoelkerung bekommen und ist durch das Erlernte gut vorbereitet.
Die Freude der Thais Urlaubern zu begegnen, die sich nicht nur fuer das Land sondern auch noch fuer die Sprache interessieren, wird man deutlich wahrnehmen koennen.
Da ich nun schon einige Zeit in Thailand lebe, kann ich diese Erfahrung im taeglichen Umgang machen.

Ich persoenlich sehe daher den angesprochenen Kurs als einen umfangreichen Werkzeugkasten an. Aus diesem kann ich mich bedienen.
Nicht jeder braucht alles oder kommt in seinem Urlaub mit allen Situationen in Beruehrung. Man kann sich aber anschauen was darin enthalten ist und entscheidet was individuell benoetigt wird. Wenn ich mich mit dem ein oder anderen Satz nicht identifiziere, beschaeftige ich mich nicht naeher damit. Muss ihn auch nicht auswendig lernen. Dieser Kurs ist ueberaus umfangreich.

Ueber den Bezahlmodus kann man auch unterschiedlicher Meinung sein.
Wenn ich den Aufwand fuer die Erstellung dieser Kurse gegenueber dem Preis bewerte, bin ich ebenfalls sehr dankbar. Bin daher gerne bereit monatlich dafuer zu bezahlen.
Ich kann es mir bei dem geringen Preis nur mit persoenlicher Hingabe und eigenen positiven Erfahrungen, die er selbst beim Erlernen der thailaendischen Sprache gemacht hat, erklaeren. Die moechte Dr. Ruedi Seiler gerne weitergeben.
Der Bezahlmodus ist auch ausfuerlich erklaert. Jeder kann daher, bevor er den Kurs belegt entscheiden ob der das akzeptiert oder nicht.
Ich empfinde es als aeusserst preisguenstig und freue mich schon darauf wenn die naechsten Kurse online gehen.

Bin auf jeden Fall dabei.

Udo

Der Kurs ist im Großen und Ganzen ok.
Beispielsätze sind bisweilen wirklichkeitsfremd, finden in der realen Welt keine Anwendung.
Für völlig inakzeptabel finde ich jedoch den Bezahlmodus, der eine Wiederholung nach 4 Wochen nicht mehr zulässt ( es sei denn, man bezahlt noch einmal) das müsste geändert werden .
Wegen des Bezahlmodus würde ich den Kurs auch nicht weiterempfehlen

Hans Juergen Mueller

Ich bin den umgekehrten Weg gegangen wie Norbert. Nachdem ich den Grundlagenkurs A1 abgeschlossen hatte, wollte ich die Zeit bis zum Kurs A1 ueberbruecken und hatte mich mit dem Kurs "Thai fuer den Urlaub" beschaeftigt.
Das war nicht so einfach. Das lag aber nicht an der Gestaltung des Kurses. Es lag einzig und allein an dem ungewohnten Uebergang von der Thaischrift zur Umschrift. Es waere jedenfalls besser gewesen mit Thailand fuer den Urlaub zu beginnen und dann den Grundlagenkurs A1 durch zu arbeiten.
Bevor ich mit dem Kurs startete, waren meine Erwartungungen an die Inhalte nicht allzu gross. "Ist ja ein Kurs fuer Touristen und nicht fuer Leute die in Thailand leben", dachte ich.
Die Ueberraschung war daher sehr gross und uebertraf bei weitem meine Erwartungen.
Dieser Kurs ist enorm umfangreich. Er eignet sich vom Inhalt her nicht nur fuer Leute die als Touristen einen schoenen Urlaub in Thailand verbringen wollen. Nein, er eignet sich eigentlich fuer jedermann. Er deckt nahezu alle Bereiche ab, in denen man ueblicherweise im taeglichen Umgang kommunikativ unterwegs ist. Hierfuer wird der Grundwortschatz zur Verfuegung gestellt.
Er eignet sich also auch durchaus fuer Expats. Alle die schon in Thailand leben und nicht Thai lesen und schreiben koennen. Dazu Interessierte, die sich bisher schon einige Zeit mit Thai beschaeftigen und jetzt nochmal von Anfang an gruendlicher und strukturierter lernen moechten.
Deshalb kann ich mich auch den bisherigen Kommentaren nur anschliessen.
Dieser Kurs hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich bin voll motiviert und gespannt auf die naechsten Kurse.

Ich bin auf jeden Fall dabei!

Vielen Dank an Ruedi Seiler

Norbert

Nachdem ich den Urlaubskurs schon positiv bewertet habe möchte ich es nun auch für den Kurs "Thai Grundlagen A1" machen. Wie hier schon andere "Schüler" geschrieben haben bin ich auch der Meinung das jemand der Thai lernen möchte nicht an diesem Thaikurs vorbei kommt.
Auch ich lerne schon viele Jahre Thai, mal mehr, mal weniger. Ich habe zig Bücher gekauft und auch zweimal in Thailand einen Sprachkurs gemacht (jeweils nur eine Woche).
Da ich schon eine gute Basis hatte (z.b. Konsonanten und Vokale schreiben und lesen) sind mir vielleicht einige Dinge hier im Kurs einfacher gefallen wie jemanden der ganz neu einsteigt. Aber ich bin mir sicher, dass wenn ich hier mit den ersten Schritten in Thai angefangen hätte, ich heute schon sehr viel weiter wäre als ich es jetzt bin.
Ich finde den Kurs hier sehr klar strukturiert und übersichtlich aufgebaut; da greift eine Lektion in die andere. Die Übungen am Ende der Lektionen und auch die Prüfungen des Lernerfolgs vertiefen das Gelernte noch einmal. Wenn die folgenden Kurse das gleich hohe Niveau haben (wovon ich stark ausgehe) sollte der Thaisprache und Thaischrift nur noch der eigene innere Schweinehund entgegenstehen. Dieser Thaikurs lässt keine Ausreden mehr zu.

Hier noch ein kleiner Lerntipp meinerseits:
Um die Konsonanten zu erlernen bietet sich einen Methode aus dem Gedächtnistraining an; z.b. wie merkt man sich einfach die sieben Konsonanten der mittleren Gruppe?
Ganz einfach wenn man sich aus den Kosonanten eine kleine Geschichte strickt. Meine Geschichte geht so:
Ein HUHN steht auf einem TELLER. Diesen hat ein KIND in der einen Hand. In der anderen hat es eine SCHILDKRÖTE die ein BLATT im Mund hat. Und vor dem Kind schwimmt ein FISCH in einer SCHÜSSEL.

Mir helfen solche Geschichten beim Lernen. Einfach einmal ausprobieren.

Hans Juergen Mueller

Ich beschaeftige mich schon, teilweise mit langen Unterbrechungen, einige Zeit mit der thailaendischen Sprache. Habe nie einen Kurs besucht, sondern Buecher und Internet als Quelle genutzt. Geeignete Angebote sind da schon schwer zu finden. Nach der ersten Sondierungsphase war fuer mich persoenlich klar: Ich muss Thai lesen und schreiben lernen. Ansonsten werde ich nie in der Lage sein Worte sinnvoll auszusprechen,. von Muttersprachlern verstanden zu werden und Missverstaendnisse groesstenteils vermeiden koennen.
Dabei bin ich im Netz auf die zahlreichen Videos von Dr. Ruedi Seiler gestossen. Ich war von Anfang an begeistert. Das entsprach genau meinen Vorstellungen. Mein Problem bestand nur darin, dass ich mich nicht an seine Ausfuehrungen gehalten habe sondern sehr oberflaechlich vorgegangen bin. Zudem zu lange Pausen zwischen den Lektionen eingelegt. Ich kannte schon die Konsonanten und Vokale, hatte auch einen Ueberblick ueber die Betonung und die Tonzeichen. Meine Herangehensweise war aber nicht strukturiert und diszipliniert genug.
Das neue Konzept von Ruedi Seiler unter "online-thai.com" trifft genau meine Erwartungen:
- es orientiert und strukturiert sich am Europaeischen Referenzrahmen fuer Sprachen
- ist didaktisch hervorragend aufbereitet
- verfuegt ueber Lernzielkontrollen zwischen Lektionsbloecken
- endet mit Abschlusspruefung und Zertifikat nach jeder Stufe
- geringe Kosten trotz enormem Gestaltungsaufwand
- sofortige Reaktion auf Fragen und Anregungen
- angenehme und sympathische Persoenlichkeit des Lehrenden
All dies hat mich dazu bewegt noch einmal, dieses Mal aber konsequent und mit viel Freude, von Grund auf zu beginnen und die Lektionen sorgfaeltig durchzuarbeiten.
Mit dem Kurs Grundlagen A1 bin ich gerade fertig geworden und freue mich schon riesig darauf, wenn die naechsten Kurse online gehen.
Fuer mich ist es die beste Methode Thai zu lernen.

Harald Brandstaetter

Also, ich finde, dass der Kurs vom Ruedi zu den allerbesten gehoert, was ich bisher hier in Thailand festgestellt habe.
vor allem ist er ja in Deutsch, was die Sache bezueglich der detaillierten Erklaerungen dazu wesentlich vereinfachtIch bin ja ca. 15 Jahre hier in Thailand und habe mich schon laenger mit der Sprache befasst. Ich war auch schon mit Unterbrechungen in Scchulen wie AUA, YMCA. Dort tritt man aber auf der Stelle weil immer wieder neue Leute dazukommen, aus die dann Ruecksicht genommen werden muss.
Nachdem ich aber die Sprache samt Aussprache eher muehlelig ueber die einzelnen Woerter gelernt habe und auch mich tadellos verstaendigen und auch alles lesen und auch schreiben kann habe ich jetzt den Anfaengerkurs belegt und bin sehr erfreut ueber die genauen Erklaerungen die dort vermittelt werden. Das betrifft vor allem die vielen Ausnahmen mit den ausgenommen Ausnahmen dazu, diemich vorher muehsam Wort fuer Wort lernen musste.
Also, wer die Thaisprache gruendlich und nachhaltig lernen will, ist mit diesem Kurs und den noch folgenden Kursen aus einem soliden Weg, wenn auch der Anfang sicherlich schwierig sein wird. Was sehr wichtig ist, ein Lernen ohne die Schrift mitzulernen, hat ohnehin wenig Sinn, da die richtige Aussprache sehr davon abhaengig ist, und man sonst immer unsicher bleiben wuerde. Eine lineare Schreibweise in romanischer Schrift ist ja nicht moeglich, ausser man wuerde spezielle Tonzeichen so wie es in der vietnamesischen Schrift ueblich ist, verwenden. Ich habe mich schon vor Jahren damir auch befasst.
Ich wuensche allen Anfaengern viel Glueck; nicht gleich das Handtuch werfen, es wird schon. Wenn es auch anfangs so scheint als wuerde man keine Fortschritte machen. Die Leute, welche sagen die Thaisprache waere kinderleicht zu lernen haben genauso unrecht wie jene, die behaupten es waere unmoeglich die Feinheiten zu erlernen. Man kann alles lernen.
In diesem Sinne, viel Erfaolg und dem Ruedi ein Danke fuer seine Bemuehungen.
Harald Brandstaetter

Norbert

Ich lerne schon seit einiger Zeit Thailändisch und bin dabei auch auf die Thaikurse von R.Seiler bei YouTube gestossen. Meiner Meinung nach sind es die besten deutschsprachigen Thaikurse die man finden kann. Da ich meinen Lebensabend in Thailand verbringen will, bin ich daran interessiert die Sprache umfassend und richtig zu lernen; obwohl meine Frau immer sagt ich darf nicht soviel lernen, sonst würde ich nachher zuviel verstehen was sie mit ihren Freundinnen so spricht :)
Von den neuen Kursen habe ich den "Urlaubskurs" schon ganz durchgearbeitet habe. Und nächsten Monat werde ich mit A1 starten.
Ich kann nur wirklich jedem, der Thai richtig lernen will, empfehlen es mit diesen Kursen zu probieren.

Rüdiger

Grossartig!
Ich habe den Kurs für den Urlaub zur Hälfte durch und hab schon mehr gelernt als in 6 Jahren hier in Thailand.

Ich freue mich auf die weiteren Kurse.
🇩🇪🇹🇭

Michael

Ich bin begeistert! Das Konzept aus Einführungsvideo, Vokabeln mit Audio-File, Satzbeispielen mit Erläuterungen, (Hör-)Übungen mit Lösungen ist einfach klasse! Und das bei jeder Lektion. Nach einigen Lektionen auch noch ein Zwischentest, der online korrigiert wird …
Erstaunlich, wie viele Dialoge man führen kann, wenn man nur einige zentrale Worten und Phrasen kennt.
Und der Autor (Dr. Seiler) antwortet auf Rückfragen.
Da ich auch die Kurse auf seiner alten Homepage kenne, kann ich jedem, der die Sprache auch in Wort und Schrift lernen möchte, Dr. Rudi Seiler nur wärmstens empfehlen.

Helga Rensch

Eine schöne Seite um Thailändisch zu lernen.
Da ich noch kein Vorwissen im Thai habe ist der Kurs "Thai für den Urlaub" super passend.

- viele schöne Lektionen
- viele Hörbeispiele
- Texte zum mitsprechen

Ich freue mich auf meinen nächsten Thai-Urlaub.