Erfolgreich Thailändisch lernen

Aktualisiert: März 17

Frage: Warum habe ich beim Thai-Lernen keinen Erfolg?


Thai lernen - Wo bleibt der Lernfortschritt?

Antwort:

Die Thailändische Sprache zu lernen muss gar nicht so schwierig sein. Trotz grosser Lernanstrengungen haben viele keinen Erfolg beim Thai-Lernen - doch WARUM?


👉🏼 Hier findest du die folgenschwersten Fehler, die beim Thai-Lernen vermeiden solltest um auf die Lernkurve c) zu gelangen (Abbildung unten).



Wem es hier zu viel Text gibt, der soll doch einfach das Video (unten) anschauen 😊


HINWEIS: Selbstverständlich betreffen diese Lern-Fehler Menschen, die im Erwachsenenalter Thailändisch lernen; und nicht die Thai-Kinder.



Selbstverständlich benötigst du im Urlaub oder für ein paar einfache Sätze, welche bereits ein toller "Türöffner" sein kann um mit Thais in herzlichen Kontakt zu treten. nicht die Thai-Schrift zu lernen.

Möchtest du allerdings Thai von Grund auf und langfristig erfolgreich lernen, so beachte bitte die folgenden "Lern-Fehler".



1) Die Thai-Schrift nicht lernen

Viele Menschen lernen Thai, verzichten dabei aber auf das Lernen der Thai-Schrift. Der Grund dafür ist, dass viele glauben die fremdartige Schrift zu lernen wäre das grösste Hindernis beim Thai-Lernen. 👉🏼 Aber ganz im Gegenteil: Die Schrift ist langfristig der schnellste und beste Weg um wahrhaftig Thai zu lernen.

Selbst mit einer fremdartigen Schrift wie Thai kann man sich schnell vertraut machen. Sobald du die wichtigsten Zeichen lesen kannst beginnst du den Alltag ganz anders wahrzunehmen und jedes Plakat oder Strassenschild wird zu einer kleinen Lernaufgabe.


2) Auf der Lautschrift-Stufe hängenbleiben

"Aller Anfang ist schwer." - Aus diesem Grund verwenden wir beim Lernen der Thai-Schrift eine sogenannte "Umschrift" oder "Lautschrift", um die Thai-Buchstaben mit unseren Buchstaben darzustellen und einzuprägen. Da die Übereinstimmung der Buchstaben (Thai-Deutsch) aber nicht immer gegeben ist, kann keine Lautschrift die Thai-Schrift exakt abbilden. Dadurch entstehen einerseits Fehler in der Aussprache (, da wir die Lautschrift so lesen, wie die Buchstaben auf Deutsch gelesen werden), andererseits fokussieren wir immer auf die Lautschrift und die Thai-Schrift steht hinten an (vergleiche Ausführungen im Video oder Abbildung oben).



3) Die "gor gài" - Stufe

Es ist toll, dass so viele Menschen auch tatsächlich die Thai-Buchstaben lernen! - Leider bleiben aber die meisten auf der "gor gài" - Stufe (auf Deutsch die ABC-Stufe) hängen. Dies führt dazu, dass wir immer wieder Buchstabe für Buchstabe einzeln anschauen und uns nicht mit Silben und Wörtern oder Sätzen beschäftigen. Selbstverständlich fühlt es sich gut an, sich auf den Lorbeeren (,in diesem Fall die gelernten Schriftzeichen) auszuruhen und Bekanntes zu wiederholen. Dennoch ist es ratsam so rasch wie möglich über diese Stufe hinauszugehen und Sätze zu lesen.

Damit du dich nicht immer wieder selber fordern musst findest du auf online-Thai ein Kursprogramm, welches dich Schritt für Schritt beim Thai-Lernen anleitet.


Weitere Ausführungen findest du in diesem Video:




Frage: Welche Erfahrungen hast du bislang beim Thai-Lernen gemacht? Hinterlasse hier einen Kommentar ❤️

542 Ansichten13 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Töne im Thai 🎶

online learning materials

optimized by TLP

© 2021 by TLP

0
  • Twitter - Grau Kreis
  • Facebook Clean Grey